2016 – A Rose is a Rose is a Rose

Rosa 'Red Chateau' HT, Kikuo Teranishi (1997) Location:Jingu Rose Garden, Uji-Nakanokiri Ise, Mie Prefecture Japan.

Die Schönheit, die Sinnlichkeit und die Zerbrechlichkeit einer Blüte haben viele Poeten verführt. Angefangen bei biblischen Gleichnissen über Volkslieder bis zur Lyrik Rainer Maria Rilkes haben diese Texte wiederum Komponisten zu allerlei Tonkunst inspiriert. Die Cantorianer banden einige dieser musikalischen Blumen und Blüten zu einem lieblich duftenden Strauß zusammen.

Sogar eine Uraufführung stand auf dem Programm: Sebastian Paul Rehnert hatte sich musikalisch mit Oscar Wildes Geschichte „Die Nachtigall und die Rose“ auseinandergesetzt und das Lied der Nachtigall für das Ensemble vertont.

Dazu erklangen zeitgenössische Werke baltischer Komponisten sowie Musik von der iberischen Halbinsel. Den Abschluss bildete der Zyklus „Chansons des Roses“ von Morten Lauridsen.